„Volkshilfe Österreich“: Weihnachten naht. Leuchtende Kinderaugen und glitzernde Lichter. Leider sieht es in vielen Teilen der Welt ganz anders aus … (Andreas Görg)

From:

„Volkshilfe Österreich“ <newsletter@volkshilfe.at>

Sehr geehrte Damen und Herren,

Weihnachten naht. Leuchtende Kinderaugen und glitzernde Lichter. Leider sieht es in vielen Teilen der Welt ganz anders aus.

Zum Beispiel in den Flüchtlingslagern Nordgriechenlands, in welchen

tausende Schutzsuchende seit der Schließung der Balkanroute im März

warten. Warten auf Hilfe, auf einen neuen Anfang, auf Solidarität. Noch

immer sind infrastrukturelle Probleme und Versorgungsengpässe in den

Lagern an der Tagesordnung. Das Land ist nach wie vor in vielen

Bereichen massiv überfordert und wird von den EU-PartnerInnen Großteils

im Stich gelassen.

 WIR HELFEN DIREKT & UNBÜROKRATISCH.

Bereits seit der Schließung der Balkan-Route im März ist die Volkshilfe

mit direkter Hilfe in Idomeni und den Lagern Nordgriechenlands aktiv.

Dank der bisher gesammelten Spendengelder konnten wir die

Schutzsuchenden mit Lebensmitteln und Kochtöpfen versorgen, mobile

Duschcontainer und Holzböden für Einfamilienzelte – gegen den Schlamm –

zur Verfügung stellen.

 JEDER EURO HILFT!

Wir dürfen unseren Blick nicht abwenden. Die Zivilgesellschaft darf

nicht schweigen, wenn die repräsentative Politik in Europa versagt. Mit

Spendengeldern können wir direkt und unmittelbar helfen und die

Situation vor Ort erträglicher machen.

 Ihre Spende für die Unterstützung der Flüchtlinge in Griechenland:

 Volkshilfe Spendenkonto

 IBAN AT77 6000 0000 0174 0400

 BIC BAWAATWW

Mit dem Verwendungszweck 4160230 geht Ihre Spende direkt an die

Notfall-Soforthilfe in Griechenland.

 www.volkshilfe.at/onlinespenden