Taner Kiliç, der Vorsitzende der türkischen Sektion von Amnesty International, wurde am 6. Juni unter falschem Vorwurf inhaftiert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Taner Kiliç, der Vorsitzende der türkischen Sektion von Amnesty International, wurde am 6. Juni unter falschem Vorwurf inhaftiert!

Der Vorwurf: Er stehe in Verbindung mit der Bewegung von Fetullah Gülen, die laut türkischen Behörden für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich sei.

Taner Kilic ist Verteidiger der Menschenrechte. Seit Jahrzehnten setzt er sich unermüdlich für die Menschenrechte in der Türkei ein. Er muss unverzüglich freigelassen werden.

Fordern Sie von den türkischen Behörden seine sofortige Freilassung!

Bernhard Csengel
Campaigner Amnesty International Österreich

Diskutiere mit

Jetzt aktiv werden bei Amnesty International!

Amnesty International Österreich, Moeringgasse 10, 1150 Wien
Tel. (+43 1) 78008 | E-Mail: office@amnesty.at

Impressum | ZVR-Nr.: 407408993 | Datenschutz