Strache klagt Linkswende wegen Beleidigung

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache klagt die „Linkswende“, weil sie auf einer Demo und in ihren Aussendungen „Fuck“ zu ihm, seiner Geisteshaltung und seiner Partei gesagt und ihm den „Mittelfinger“ gezeigt haben. So berichtet die NGO in einer Aussendung. Und weiter: „Nur – wer so brutal gegen Minderheiten hetzt, wer mit Neonazis demonstriert und wer noch heute Nazi-Symbole im Parlament trägt, hat nichts als Respektlosigkeit verdient“, so die Linkswende.

Mehr dazu unter:

http://linkswende.org/der-witz-des-tages-strache-klagt-uns-wegen-beleidigung/