Patti Smith – A Hard Rain’s A-Gonna Fall (Bob Dylan Cover) at 2016 Nobel Prize Award Ceremony

A Hard Rain’s A-Gonna Fall Songtext

Oh, where have you been, my blue-eyed son?
And where have you been my darling young one?
I’ve stumbled on the side of twelve misty mountains
I’ve walked and I’ve crawled on six crooked highways
I’ve stepped in the middle of seven sad forests
I’ve been out in front of a dozen dead oceans
I’ve been ten thousand miles in the mouth of a graveyard
And it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard, and it’s a hard
It’s a hard rain’s a-gonna fall.

Oh, what did you see, my blue eyed son?
And what did you see, my darling young one?
I saw a newborn baby with wild wolves all around it
I saw a highway of diamonds with nobody on it
I saw a black branch with blood that kept drippin‘
I saw a room full of men with their hammers a-bleedin‘
I saw a white ladder all covered with water
I saw ten thousand talkers whose tongues were all broken
I saw guns and sharp swords in the hands of young children
And it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard, and it’s a hard
It’s a hard rain’s a-gonna fall.

And what did you hear, my blue-eyed son?
And what did you hear, my darling young one?
I heard the sound of a thunder that roared out a warnin‘
I heard the roar of a wave that could drown the whole world
I heard one hundred drummers whose hands were a-blazin‘
I heard ten thousand whisperin‘ and nobody listenin‘
I heard one person starve, I heard many people laughin‘
Heard the song of a poet who died in the gutter
Heard the sound of a clown who cried in the alley
And it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard
And it’s a hard rain’s a-gonna fall.

Oh, what did you meet my blue-eyed son?
Who did you meet, my darling young one?
I met a young child beside a dead pony
I met a white man who walked a black dog
I met a young woman whose body was burning
I met a young girl, she gave me a rainbow
I met one man who was wounded in love
I met another man who was wounded in hatred
And it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard
And it’s a hard rain’s a-gonna fall.

And what’ll you do now, my blue-eyed son?
And what’ll you do now my darling young one?
I’m a-goin‘ back out ‚fore the rain starts a-fallin‘
I’ll walk to the depths of the deepest black forest
Where the people are a many and their hands are all empty
Where the pellets of poison are flooding their waters
Where the home in the valley meets the damp dirty prison
And the executioner’s face is always well hidden
Where hunger is ugly, where souls are forgotten
Where black is the color, where none is the number
And I’ll tell and speak it and think it and breathe it
And reflect from the mountain so all souls can see it
And I’ll stand on the ocean until I start sinkin‘
But I’ll know my song well before I start singing
And it’s a hard, it’s a hard, it’s a hard, and it’s a hard
It’s a hard rain’s a-gonna fall.

 

Deutsche Übersetzung

Wo warst Du, mein blauäugiger Sohn?
Und wo warst Du, meine liebstes kleines?
Ich stolperte an den Hängen von zwölf nebligen Bergen
Ich ging, und ich kroch auf sechs buckligen Straßen
Ich trat in die Mitte von sieben traurigen Wäldern
Ich war da draussen vor einem Dutzend toten Ozeanen
Ich war zehntausend Meilen im Rachen eines Friedhofs
Und es ist ein schwerer, ein schwerer, und es ist ein schwerer
es ist ein schwerer Regen, der fallen wird.

Was hast Du gesehen, mein blauäugiger Sohn?
Und was hast Du gesehen, meine liebstes kleines?
Ich sah ein neugeborenes Baby von wilden Wölfen umringt
Ich sah eine Straße aus Diamanten, mit niemendem darauf
Ich sah einen schwarzen Ast mit Blut das ständig tropfte
Ich sah einen Raum voll mit Männern mit ihren Hämmern ausbluten
Ich sah eine weisse Leiter ganz von Wasser bedeckt
Ich sah zehntausend Redner, deren Zungen durchschnitten
Ich sah Gewehre und scharfe Schwerter in der Händen von Kindern
Und es ist ein schwerer, ein schwerer, und es ist ein schwerer
es ist ein schwerer Regen, der fallen wird.

Was hast Du gehört, mein blauäugiger Sohn?
Und was hast Du gehört, meine liebstes kleines?
Ich hörte ein rollendes Geräusch, das eine Warnung hinaus donnerte.
hörte das brüllen einer Welle, die die ganze Welt ertränken könnte
hörte einhundert Trommler deren Hände brannten wie Feuer
hörte zehntausend flüstern aber niemand hörte zu
hörte einen Menschen hungern, und hörte viele Leute lachen
hörte das Lied eines Poeten, der im Rinnsal starb
hörte das Rufen und das Schreien eines Clowns, in einer schmalen Gasse:
Und es ist ein schwerer, ein schwerer, und es ist ein schwerer
es ist ein schwerer Regen, der fallen wird.

Was hast Du angetroffen, mein blauäugiger Sohn?
Und was hast Du angetroffen, meine liebstes kleines?
Ich traf ein Kind neben einem toten Pony
Ich traf einen weißen Mann mit einem schwarzen Hund an der Leine
Ich traf eine junge Frau deren Körper brannte.
Ich traf eine junges Mädchen, das schenkte mir einen Regenbogen
Ich traf einen Mann der verwundet war in Liebe
Ich traf einen anderen Mann verwundet in Hass
Und es ist ein schwerer, ein schwerer, und es ist ein schwerer
es ist ein schwerer Regen, der fallen wird.

Was was wirst Du nun tun, mein blauäugiger Sohn?
Und was wirst Du nun tun, meine liebstes kleines?
Ich gehe zurück, denn der Regen wird bald fallen
Ich gehe zu den Tiefen der tiefsten schwarzen Wälder
Wo es viele Menschen gibt und deren Hände ganz leer sind.
Wo der Niederschlag des Gifts ihre Gewässer überflutet
Wo das Heim im Tal zusammentrifft mit dem dunstigen dreckigen Gefängnis
Und das Gesicht des Henkers ist immer gut versteckt
Wo Hunger droht, wo die Seelen vergessen sind
Wo schwarz eine Farbe, und wo Nichts eine Zahl ist.
Und ich werde es erzählen und es denken und es sagen und es atmen
Und es spiegeln von dem Berg, sodass alle Seelen es sehen können
Und dann werde ich auf dem Ozean stehen bis ich versinke
Aber ich werde mein Lied genau kennen bevor ich zu singen beginne:
Und es ist ein schwerer, ein schwerer, und es ist ein schwerer
es ist ein schwerer Regen, der fallen wird.