Maria Mayrhofer (#aufstehn), 10.7.2017: Hass im Netz: Wir brauchen dich!

„Geh zurück in den Keller und lass dich dort….”. Das ist eine von vielen Hassbotschaften, die Natascha Kampusch im Internet bekommen hat.*

Ein Hass, der keineswegs nur bekannte Persönlichkeiten trifft. So wie Natascha Kampusch geht es vielen Menschen in Österreich. Der Politikerin, dem Moderator, der Lehrerin oder dem Schüler von nebenan. Immer mehr Menschen sind von Hass im Netz betroffen, viele leiden unter den Folgen. Er zerstört das Leben von einzelnen Menschen und vertieft die Risse in unserer Gesellschaft.

Was wir im echten Leben nicht zulassen, dürfen wir auch im Netz nicht länger tolerieren. Es ist höchste Zeit, dass wir mutig sind und gegen Hass im Netz aufstehn. Lass uns digitale Zivilcourage zeigen – gegen Hass im Netz und für ein positives Miteinander!

Jetzt Teil von #solidaritystorm – unserer Allianz für Zivilcourage im Netz werden!

Wir wissen, es ist nicht immer einfach, aufzustehn und couragiert zu sein.
Auf sich allein gestellt kostet es Überwindung, einzuschreiten und zu helfen. Nichtsdestotrotz brauchen wir genau diese Zivilcourage, um die Trendwende gegen Hass im Netz zu schaffenund gemeinsam geht das leichter!

Deshalb verbünden wir uns jetzt auf www.solidaritystorm.at. Gemeinsam bilden wir die neue Allianz für digitale Zivilcourage! Dort stehen wir dir mit Tipps und Tricks zur Seite und verbünden uns. Sei dabei!

Hier klicken und mithelfen:
Jetzt Teil von #solidaritystorm – unserer Allianz für Zivilcourage im Netz werden!

Wir freuen uns auf deine Unterstützung – gemeinsam schaffen wir das!

Liebe Grüße,

Maria & das #aufstehn-Team

*Das Zitat stammt aus einem Interview mit Natascha Kampusch, das heute um 21.05 in “Thema Spezial” auf ORF2 gezeigt wird. Viele der Betroffenen aus der Sendung und viele Prominente unterstützen unsere Allianz für digitale Zivilcourage.

Mach auch du mit:
Jetzt Teil von #solidaritystorm – unserer Allianz für Zivilcourage im Netz werden!