Maria (Geschäftsführerin #aufstehn): Update: Das haben wir geschafft! (30.6.2017)

Bevor wir so richtig in den Sommer starten, melde ich mich mit einem kurzen Rückblick bei dir – dank dir und vielen weiteren Engagierten konnten wir gemeinsam in den letzten Wochen große Erfolge feiern.
Wie du wahrscheinlich weißt, arbeiten wir zu vielen unterschiedlichen Themen. Manche werden dich mehr interessieren, manche weniger. Damit du trotzdem auf dem Laufenden bleibst, hier unser vierteljährliches Update.

Geschafft: Konto für rechtsextremen Schiffsangriff im Mittelmeer gesperrt!
Gemeinsam haben 25.000 von uns in einer Eil-Aktion mit unserer Partnerorganisation SumOfUs dafür gesorgt, dass die Steiermärkische Sparkasse den rechtsextremen Identitären das Konto sperrt: Diese hatten online Geld gesammelt, um ein Schiff zu kaufen, mit dem sie Hilfsorganisationen bei der Rettung von Flüchtenden im Mittelmeer behindern wollten. Weiterlesen…

#FreeTurkeyJournalists: Protest vor der türkischen Botschaft
Wir waren zusammen mit dem International Press Insitute, Reporter ohne Grenzen und weiteren PartnerInnen am internationalen Tag der Pressefreiheit vor der türkischen Botschaft in Wien, um Freiheit für JournalistInnen in der Türkei zu fordern. Über 10.000 Menschen unterstützen unseren Appell bereits. Weiterlesen…

Demo: Abschiebungen nach Afghanistan stoppen!
Zusammen mit hunderten Menschen waren wir im Mai in Wien auf der Straße – für eine menschliche Asylpolitik und gegen die Abschiebung in unsichere Herkunftsländer wie Afghanistan. Zu den Bildern…

Aber das ist längst noch nicht alles. Als zivilgesellschaftliche Organisation setzen wir uns überall dort ein, wo es UnterstützerInnen wie dir besonders wichtig ist:

Wir haben uns nach dem Nationalsozialismus-Skandal in der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft mit einem dringenden Appell zum Handeln an Sebastian Kurz gewandt und werden nicht locker lassen. Außerdem haben wir eine Workshopreihe gegen Hass und für mehr digitale Zivilcourage im Netz für Jugendliche gestartet.

Die nächsten Wochen bleiben heiß: Wir widmen uns dem Kampf gegen den Klimawandel und setzen unseren Einsatz für ein positives Miteinander im Netz fort – mehr Infos in Kürze.

Aber das ist längst noch nicht alles. Als zivilgesellschaftliche Organisation setzen wir uns überall dort ein, wo es UnterstützerInnen wie dir besonders wichtig ist:

Wir haben uns nach dem Nationalsozialismus-Skandal in der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft mit einem dringenden Appell zum Handeln an Sebastian Kurz gewandt und werden nicht locker lassen. Außerdem haben wir eine Workshopreihe gegen Hass und für mehr digitale Zivilcourage im Netz für Jugendliche gestartet.

Die nächsten Wochen bleiben heiß: Wir widmen uns dem Kampf gegen den Klimawandel und setzen unseren Einsatz für ein positives Miteinander im Netz fort – mehr Infos in Kürze.

Liebe Grüße,

Maria (Geschäftsführerin #aufstehn)

PS: Ein besonderes Danke gilt unseren SpenderInnen und all jenen, die unsere Arbeit mit einem monatlichen Förderbeitrag möglich machen. Wenn auch du unser #aufstehn finanziell unterstützen möchtest, klicke hier – schon 5 Euro im Monat helfen eine Menge!

Neu: Folge uns jetzt auch auf Instagram @aufstehn_at