Hermann Dworczak, 6.11.2017: AW: [uebreggriesoli] Bitte weiterleiten an Bekannte in Berlin, danke + Grüße ? / GRUESSE AUS MOSKAU (Hermann)

Gesendet: Donnerstag, 02. November 2017 um 23:06 Uhr
Von: Claus.Kittsteiner@gmx.de
An: „GR-Soli überreg.“ <uebreggriesoli@lists.riseup.net>
Betreff: [uebreggriesoli] Bitte weiterleiten an Bekannte in Berlin, danke + Grüße

Liebe Sangesfreudige und Interessierte hier und anderswo,

am Montag 13.November ab 16 Uhr werden wir vom Griechenland-Soli-Bündnis am Brandenburger Tor die im Internet gesammelten 200.000 Unterschriften gegen die Wasserprivatisierung in Griechenland symbolisch an Politiker übergeben, die dargestellten Herren Schäuble und Varoufakis werden sich streiten und es gibt einige Reden und Kulturbeiträge.

(siehe Aufruf zur Veranstaltung unter https://griechenlandsoli.com/2016/05/18/berlin-kundgebung-gegen-die-wasserprivatisierung-am-13-november-2017/, unterstützt vom Wassertisch, Attac, Respekt für Griechenland e.V., Naturfreunde u.a.).

Gegen Ende wollen wir mit Euch/Ihnen allen die bekannte Europa-Hymne singen, aber im frischen Neutext, angepasst an die Situation in Griechenland (Ode an das Wasser, siehe unten). Es soll auf dem Pariser Platz ein mächtiger Chor erklingen, der bis zum benachbarten Bundestag zu hören ist. Den Text findet Ihr im Anhang, ich bringe auch Textblätter mit.

Bitte seid dabei! Gemeinsam sind wir laut und solidarisch!

Auf ein lebendiges, zahlreiches und wirkungsvolles Zusammensein bei unserer Veranstaltung freut sich

Claus Kittsteiner

(mit der Bitte an die Nicht-BerlinerInnen, dies an interessierte Bekannte in Berlin weiterzuleiten)

Ode an das Wasser

Melodie: Europa-Hymne, Sing-Betonung gekennzeichnet

Urtext: Friedrich Schiller, neu erdichtet von Claus Kittsteiner

1) Freudenvoll und göttertrunken,

So erwuchs einst Griechenland.

Doch Zeus und Platon sind versunken.

Hellas ist in Mammons Hand.

Olivenöl und gute Träublen,

Gastfreundschaft ist Hellas’ Welt.

Doch was juckt das Leut’ wie Schäublen?

Denen geht’s doch nur ums Geld.

2) Fehlender Respekt nimmt Würde,

Zeugt von humanem Unverstand.

Diese aufgezwungene Bürde

Schröpft zur Zeit ganz Griechenland.

Privatisierung der Landesgüter

Frisst der Griechen Existenz.

Wohlstand bleibt nur für die Hüter Neoliberaler Pestilenz.

3) Airports, Häfen, Gold im Boden

Sind in Investorenhand.

Das führt zu sichren Zukunfts-Toden

Für das stolze Griechenland.

Drum lasset uns Europa bauen,

Demokratisch und sozial,

S  Solidarisch, wach und voll Vertrauen

Statt blind durch Markt und Kapital!

4) Stoppt die Arroganz der Macht,

Die Griechenland zum Sklaven macht.

Schon König Kreon sagt’ der Welt:

Der Menschheits-Fluch, es ist das Geld!

.Wasser in privaten Händen

Ist für alle Menschen schlecht.

Nein! Ihr könnt es dreh’n und wenden:

Wasser ist ein Menschenrecht!

(Alle rufen:) Drum stoppt die Wasserprivatisierung in Griechenland !

======================
Kontakt: Claus.Kittsteiner@gmx.de

Mobil-Tel.+SMS+Whatsapp+Skype:

0049 (0)1522 921 66 48

Projektmitarbeit in Griechenland bei:
– SOSTETONERO(Stop Wasserprivatis.),Thessaloniki
– WELCOMMON – Hostel für syr. Kriegsopfer, Athen
– Freiwillige für Griechenland+Volunteers for Lesbos
Info+Spenden: http://respekt-für-griechenland.de