Die öffentliche Trump-Hysterie ist wenig hilfreich, eine sachliche, kritische Auseinandersetzung mit den USA schon (Dakota)

Ein Interview mit dem US-amerikanischen Historiker Timothy Snyder:

http://spiegelkabinett-blog.blogspot.co.uk/2017/02/die-offentliche-trump-hysterie-ist.html