Avaaz-Mitarbeiterin verhaftet!

Avaaz-Mitarbeiterin Özlem wurde in der Türkei verhaftet und sitzt ohne Anklage im Gefängnis — 

holen wir sie raus!

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Avaaz-Mitarbeiterin Özlem wurde gerade in der Türkei inhaftiert! Holen wir sie raus.

Özlem hat an einem Seminar für Menschenrechtsverteidiger teilgenommen und sitzt nun ohne Anklage im Gefängnis.

In den Augen der türkischen Regierung ist sie einfach nur jemand, der in diesen Angriff gegen die Zivilgesellschaft hineingezogen wurde.

Doch wenn wir mit einer gewaltigen globalen Petition an die Presse gehen und Özlem überall bekannt machen, wird sie zu einem Problemfall, den sich die Regierung in der politischen Krise nicht leisten kann.

Die Außenbeauftragte der EU soll unsere Petition nächste Woche vor einem wichtigen Treffen mit der Türkei erhalten. Machen Sie also dringend mit — fordern wir Özlems Freilassung:

Hier klicken, um Özlem zu befreien!

Der türkische Präsident Erdogan verhaftet und feuert tausende Menschen, die nicht mit seiner Regierung einverstanden sind. Jetzt ist Özlem zusammen mit 9 weiteren Menschenrechtlern in die Fänge geraten, doch sie ist für die Regierung kein nützliches Ziel. Nächste Woche besprechen die Türkei und die EU ein wichtiges Handelsabkommen. Das Letzte was Erdogan jetzt braucht, ist ein weltweiter Wirbelsturm wegen einer Person, von der er wahrscheinlich noch nie gehört hat.

Doch uns bedeutet Özlem so viel mehr. Sie arbeitet bei Avaaz, weil sie so viele unserer Werte teilt. Seit Jahren setzt sie sich mit aller Kraft für eine Welt ein, in der wir Menschen für Frieden, Gerechtigkeit und Menschenrechte mobilisieren können ohne dafür hinter Gitter zu kommen. Sie hat hunderte unserer Kampagnen für türkische Avaazer zum Leben erweckt.

Nun sitzt sie in Haft und es droht ihr eine absurde Anklage wegen Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation! Wenn Özlem auch nur annähernd mit Waffen in Kontakt gekommen ist, dann mit dem Tränengas und den Schlagstöcken, die unzählige Male GEGEN sie eingesetzt wurden, als sie sich für Gerechtigkeit stark gemacht hat.

Höchste Zeit also, dass wir uns für Özlem und die anderen Festgenommenen einsetzen und ihre Verhaftung überall bekannt machen. Wir können den Druck erhöhen, wenn eine Million von uns unterschreiben und wir unseren Aufruf noch vor dem Treffen nächste Woche direkt an die EU-Außenbeauftragte überreichen. Fordern wir Özlems Freilassung:

Hier klicken, um Özlem zu befreien!

Unsere Gemeinschaft hat Menschenrechtlern in Ländern wie Saudi-Arabien, Marokko, Kanada und Indonesien zur Seite gestanden. Das ist das Herzstück dieser Bewegung. Doch nun hat es eine von uns getroffen und sie ist auf unsere Hilfe angewiesen. Setzen wir uns mit vereinten Kräften für Özlem und ihre Freunde ein.

Voller Hoffnung

Danny, Alex, Marigona, Luca, Emma und der Rest des Avaaz-Teams

Weitere Informationen: 

Türkei: Terrorvorwurf gegen Menschenrechtler (Tagesspiegel)
http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkei-terror-vorwurf-gegen-menschenrechtler/20076720.html

Bei Seminar festgenommen (Taz)
http://www.taz.de/!5423400/

Und auf Englisch:

Turkey crackdown: Rights groups outraged by latest arrests (BBC)
http://www.bbc.com/news/world-europe-40532742

Turkey must free jailed human rights defenders (Amnesty International)
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2017/07/turkey-must-free-jailed-human-rights-defenders/

Rights defenders ‚must not be silenced,‘ says UN office, urging Turkey to release activists (UN)
http://www.un.org/apps/news/story.asp?NewsID=57134#.WWUqKNPyuqA