Avaaz: Dringend – Sie enthaupten Kinder

Liebe Freundinnen und Freunde,

die wenigsten hatten von Ruanda gehört, bis 800.000 Menschen tot waren. Und jetzt wird die Rohingya-Gemeinschaft in Myanmar von mordlustigen Soldaten gejagt, die auf Gräueltaten aus sind.

Es ist abscheulich. Sie enthaupten sogar kleine Kinder.

Doch das Verrückteste daran ist: Das Militär hinter diesem Massaker wird von Ländern wie Deutschland, Großbritannien und Italien unterstützt.

Myanmars Generäle haben diese Bündnisse über Jahre hinweg aufgebaut. Fordern wir, dass unsere Regierungen ihre Unterstützung entziehen, bis dieses Massaker aufhört. Wenn unser Aufruf riesig wird, nimmt Avaaz mit Zeitungsanzeigen die wichtigsten Entscheidungsträger ins Visier, die sich in wenigen Tagen auf einem großen globalen Gipfel treffen.

Keine Unterstützung für Myanmars Mörder

Regierungen aus aller Welt haben sich mit Myanmars Militär eingelassen — in der Hoffnung, genau solche Massaker zu verhindern. Diese Politik ist ganz offensichtlich gescheitert. Doch sie könnten massiven Druck ausüben, wenn sie die Beziehungen zu diesen Schlächtern abbrechen.

Die Rohingya sind eine Gemeinschaft, die in Armut lebt, keine Staatsbürgerschaft in Myanmar erhält und seit Jahren wegen ihrer dunkleren Haut und ihrer anderen Religionszugehörigkeit verfolgt wird. Einige haben zu den Waffen gegriffen und Sicherheitskräfte attackiert. Doch was jetzt passiert ist gnadenlose ethnische Säuberung und die schlimmste Krise, die die Rohingya je erlebt haben. Unterzeichnen Sie jetzt und teilen Sie den Aufruf überall!

Keine Unterstützung für Myanmars Mörder

Wir haben den Rohingya schon einmal geholfen — als Tausende vor vorherigen Angriffen flohen und in Not auf dem Meer trieben, hat unsere globale Bewegung mit Spenden Rettungsaktionen für die Rohingya unterstützt. Jetzt brauchen sie uns erneut — und mehr denn je. Reagieren wir also auf ihren Hilferuf und sorgen wir dafür, dass dies nicht das nächste Ruanda ist.

Voller Hoffnung

Bert, Rewan, Ana Sofia, Danny, Ricken und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

UN-Kommissar sieht „ethnische Säuberungen“ in Myanmar (Zeit Online)
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-09/rohingya-vereinte-nationen-armee-angriffe-myanmar

Das Leid der Muslime, die niemand haben will (Welt)
https://www.welt.de/politik/ausland/article168235550/Das-Leid-der-Muslime-die-niemand-haben-will.htm…

Und auf Englisch:

Rohingya: „Even a baby was not spared by the military“ (Al Jazeera)
http://www.aljazeera.com/news/2017/08/rohingya-babies-spared-army-170827192311109.html 

Burma: Rohingya children ‚beheaded and burned alive‘ as refugees continue to flood into Bangladesh to escape violence (The Independent)
http://www.independent.co.uk/news/world/asia/rohingya-burma-myanmar-children-beheaded-burned-alive-r…

It’s time for the U.S. to pressure Burma on human rights — once again (Washington Post)
https://www.washingtonpost.com/news/democracy-post/wp/2017/07/18/its-time-for-the-u-s-to-pressure-bu…