# aufstehn-Team, 19.6.2017: Mittelmeer – Rechtsextreme rüsten auf

Rechtsextreme sammeln online Geld für ein Schiff, mit dem sie Hilfsorganisationen daran hindern wollen, in Seenot geratenen Flüchtenden das Leben zu retten. Was wie ein Schauermärchen klingt, ist bittere Realität: Innerhalb kürzester Zeit hatte die rechtsextreme Gruppe der Identitären über ihre europaweite Crowdfunding-Kampagne 60.000 Euro beisammen.

Das Konto, mit dem sie für ihr grauenhaftes Vorhaben sammeln, liegt in Österreich. Die Spenden für die Aktion, die das Leben tausender Menschen in Gefahr bringt, fließen direkt auf das Spendenkonto der Identitären bei der Steiermärkischen Sparkasse.

Wenn wir die Bank jetzt auffordern, das Konto zu schließen, können wir das makabere Crowdfunding stoppen und tausende Menschenleben retten! Bitte unterzeichne unseren dringenden Appell an die Steiermärkische Sparkasse!

Jetzt unterzeichnen!

Unsere Partnerorganisation SumOfUs hat bereits 16.000 Unterschriften gesammelt und den Online-Bezahldienst Paypal dazu gebracht, das PayPal-Konto der Identitären zu sperren. Die gesammelten 60.000 Euro mussten sie an die SpenderInnen zurückzahlen. Jetzt versuchen sie es wieder – ohne Paypal, nur über ihr Konto bei der Steiermärkischen Sparkasse.

Sorgen wir dafür, dass die Steiermärkische Sparkasse dem Beispiel von PayPal folgt und endlich das “Spendenkonto” der Identitären einfriert! Bitte unterzeichne jetzt unseren dringenden Appell:

Jetzt unterzeichnen!
Mit deinem Engagement können wir es schaffen, den Identitären den Geldhahn für ihren perfiden Plan zuzudrehen!

Liebe Grüße,

dein gesamtes #aufstehn-Team