[Aufbruch Salzburg Info], 12.1.2018: ÖVP-FPÖ-Regierung: ein Programm der Spaltung, Ausgrenzung und Senkung der Arbeitskosten

Kürzungen treffen uns alle – Salzburg gegen Schwarz-Blau

Demonstration gegen die rechtskonservative Regierung
Freitag, 12. Januar, 18 Uhr Südtiroler Platz, Salzburg

Demoroute: Südtirolerplatz – Kiesel – Lehen – Mülln – Platzl
Weitere Informationen: http://www.aufbruch-salzburg.org/demonstration-12-jan-2018/

 ÖVP-FPÖ-Regierung: ein Programm der Spaltung und Ausgrenzung

Die ÖVP-FPÖ-Regierung hat ihr Programm bekannt gegeben. Das ist ein Programm der sozialen Spaltung. Vordringliches Ziel besteht darin, die Kosten der Arbeit zu senken, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Konzerne zu stärken.

Wir laden alle Interessierten zu einem Meinungsaustausch über das Regierungsprogramm und über Widerstandsperspektiven ein.

Dienstag, 16. Juni, 19 Uhr ARGE Kultur,
Seminarraum 1. Stock, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, Salzburg

Nähere Information finden sich hier: http://www.aufbruch-salzburg.org/ein-programm-der-spaltung/
Einladungsflugblatt als Pdf-Datei: http://www.aufbruch-salzburg.org/wp-content/uploads/2018/01/20180112_Regierungsprogramm.pdf

 Klausur: Antikapitalistische und ökosozialistische Perspektiven entwickeln – auch in Salzburg

13. Januar 10-18 Uhr, MaiRaum, Maxglaner Hauptstraße 1c, Salzburg

Nähere Informationen hier: http://www.aufbruch-salzburg.org/antikapitalistische-kraft-aufbauen/

 Antikapitalistische Perspektiven in Österreich entwickeln

Verena Kreilinger und Christian Zeller werfen in einer längeren Analyse wichtige Fragen zur Neuformierung der Linken in Österreich auf. http://www.aufbruch-salzburg.org/antikapitalistische-perspektiven