14.12.2017 (VÖGB): MUTTERSPRACHE MAMELOSCHN

Der VÖGB auf Facebook! Like it! Share it! www.facebook.com/voegb

ÖGB-Kulturlotsinnen empfehlen im Kosmostheater

MUTTERSPRACHE MAMELOSCHN

In dem virtuosen, mit Sprachwitz und Tempo geladenen Text der jungen Autorin Sasha Marianna Salzmann geht es um drei Generationen jüdischer Frauen, die sich an der unmöglichen Möglichkeit des gegenseitigen Verstehens abarbeiten.
Frauen, die versuchen das Schweigen beizubehalten und gleichzeitig damit zu brechen. Rahel, die nach ihrer sexuellen Identität sucht; ihre Großmutter, die das KZ überlebte und überzeugte Kommunistin ist und Rahels Mutter, die mit dem Judentum und dem gescheiterten kommunistischen Experiment ihrer Mutter nichts anfangen kann.

makemake produktionen und Sara Ostertag begeben sich auf die Suche in die heiteren und düsteren Ecken von Mutter-Tochter-Beziehungen und nach dem Umgang mit der eigenen politischen Verantwortung. Was werden wir sagen, wenn uns unsere Kinder fragen:
Und was habt ihr damals gemacht?

Es spielen:
Suse Lichtenberger, Jelena Popržan, Michèle Rohrbach, Martina Rösler

Regie: Sara Ostertag
Musik: Jelena Popržan

Termin:
Donnerstag, 14.12.2017, 19.30 Uhr Einführungsgespräch, 20.00 Uhr Vorstellungsbeginn

Ort:
KosmosTheater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien

Kosten:
13€ (statt 19€)

Anmeldung erforderlich unter:
kristina.zoufaly@oegb.at oder 01/534 44-39246 Dw.


Das Projekt der ÖGB-KulturlotsInnen wird gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7)

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und
(Film-) Aufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Bitte antworte nicht auf dieses E-Mail.
Um den VÖGB-Newsletter abzubestellen klicke bitte hier:
http://newsletter.gewerkschaften-online.at/ncemm/checkout/docheckout.html?p=MzYxfDF8MA%3D%3D

Impressum
Dieser Newsletter ist ein Informations-Service des VÖGB; Adresse und grundlegende Richtung des Mediums unter  http://www.voegb.at/servlet/ContentServer?pagename=S08/Page/Index&n=S08_999_Impressum