Archiv vom 8. Mai 2018

  • Österreich

    Nach Söders Kreuz-Aktion, 3.5.2018: Mitbrüderliche Ohrfeige für politisch korrekte Kardinäle

    Man kann vom Vorstoß Markus Söders und seiner CSU-Staatsregierung für Kreuze in öffentlichen Einrichtungen und die damit wohl bei Heinz-Christian Strache und vermutlich auch etwas bei Matteo Salvini gemachte Anleihe im einzelnen Unterschiedliches meinen, wirklich überraschend, um es milde ausdrücken, ist die Reaktion diverser Kirchenleute.
    Kardinal Marx sieht „Spaltung, Unruhe, Gegeneinander“
    Ereifert sich doch tatsächlich der Erzbischof von München–Freising und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Kardinal Reinhard […]

    Weiterlesen...

  • Österreich

    NEOS-Chef Strolz tritt zurück (7.5.2018)

    Wien. NEOS-Chef Matthias Strolz zieht sich von der Spitze der Oppositionspartei zurück. Für Montagmittag luden die NEOS kurzfristig unter dem Titel „Persönliche Erklärung von Matthias Strolz“ zu einer Pressekonferenz.
    „Heute ist der Tag, an dem ich die schrittweise geordnete Übergabe meiner politischen Arbeit einleite.“ Mit diesem Worten begann Strolz um Punkt 12 Uhr seine Abschiedsrede. Die nächste Etappe der Partei solle „von einer neuen frischen Führung“ […]

    Weiterlesen...

  • Internationales

    Indonesien: Palmölernte.. © RAN Palmöl-Produktion: Zu zweit arbeiten für einen Lohn (8.5.2018)

    Die Arbeitsbedingungen auf Indonesiens Palmölplantagen sind nicht nur hart, sondern illegal. Da hilft auch keine Zertifizierung.
    Wenn von Palmöl die Rede ist, geht es meist um Landraub, Brandrodung und CO2-Bilanzen. Was oft vergessen geht, sind die Arbeitsbedingungen, unter denen es hergestellt wird. Im weltweit grössten Herstellerland Indonesien werden dabei grundlegende Menschenrechte verletzt. Auch die Palmöl-Zertifizierung bietet kaum Schutz.
    Das stellte sowohl ein Report der Menschenrechtsorganisation Amnesty International […]

    Weiterlesen...

  • International

    Strengthening and Revitalizing Global Partnerships to Achieve Sustainable Development Goal 6

    The Global Water Partnership (GWP) was created in 1996 to advocate for the application of integrated water resources management (IWRM), and has since produced a substantial body of knowledge in that respect. GWP cheered when a Sustainable Development Goal on water, SDG 6—“ensure availability and sustainable management of water and sanitation for all”—was incorporated in the 2030 Agenda for Sustainable Development, including a specific target […]

    Weiterlesen...

  • International

    Achieving Universal Access to Water and Sanitation

    At the start of the seventy-second session of the General Assembly of the United Nations I emphasized our common goal: peace and a decent life for all people on a sustainable planet. Many leaders echoed this overarching priority at the general debate and beyond. One very important element of this is universal access to water and sanitation. At a most basic level, human beings cannot […]

    Weiterlesen...

  • International

    Remarks at the Launch of the International Decade for Action, „Water for Sustainable Development“, 2018-2028

    I am pleased to be with you on World Water Day to launch the International Decade for Action on Water for Sustainable Development. I commend President Rahmon of Tajikstan for spearheading this effort at the General Assembly. I recall my trip to Tajikistan last year, when I had the opportunity to see the impact of receding glaciers in the Pamir mountains. During my visit, I […]

    Weiterlesen...

  • Internationales

    Claudia Wagerin, 8.5.2018: Über neurechte Bewegungen, das »Recht des Stärkeren« im deutschen Rap und das Wunschdenken von »Kulturlinken«

    Ein Gespräch mit Marcus Staiger:
    Marcus Staiger ist freier Politik- und Kulturjournalist. Er war Betreiber des Berliner HipHop/Rap-Independent-Labels Royal Bunker, das maßgeblich zum Erfolg von heute prominenten Rappern wie Kool Savas und Sido beigetragen hat.
    Dem Echo-Gewinner Kollegah, der wegen antisemitischer Texte in der Kritik steht, warf Staiger im Jahr 2016 vor, eine Dokumentation über eine Palästina-Reise vor allem zur Selbstdarstellung genutzt zu haben (»Entwicklungshilfe 1950. […]

    Weiterlesen...

  • Internationales

    Karin Leukefeld, Beirut, 8.5.2018: Schiitische Partei siegt bei Parlamentswahl in Libanon

    Offizielle Ergebnisse liegen für die Parlamentswahlen im Libanon zwar noch nicht vor. Doch gehen örtliche Medien nach ersten Meldungen von einem klaren Sieg der Hisbollah, der Amal-Bewegung und ihren Verbündeten aus. Sie dürften bis zu 60 Sitze im neuen Parlament erhalten.
    Bei einer Wahlbeteiligung von knapp 50 Prozent ist es der Zukunftspartei des amtierenden Ministerpräsidenten Saad Hariri nicht gelungen, selbst ihre eigenen Anhänger zu mobilisieren. Sie […]

    Weiterlesen...

  • Internationales

    Wolfgang Bittner, 8.5.2018: Steht Deutschland vor dem demokratischen Ruin? Eine schonungslose Analyse von Willy Wimmer

    Der Autor und Jurist Wolfgang Bittner hat für die NachDenkSeiten das neue Buch von Willy Wimmer gelesen und besprochen. Der Titel des Buches: „Willy Wimmer, Deutschland im Umbruch. Vom Diskurs zum Konkurs – eine Republik wird abgewickelt“. Hier ist die Rezension.
    Der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Willy Wimmer, ist einer der erfahrensten und profiliertesten […]

    Weiterlesen...

  • Österreich

    SOS Mitmensch: FPÖ muss Funktionäre ausschließen, die mit „Aula“ kooperieren

    Utl. Klare Abgrenzung zu antisemitischem Magazin mit Neonazinähe fehlt
    SOS Mitmensch fordert die FPÖ-Parteiführung auf, endlich eine klare Abgrenzung zu den antisemitischen, rassistischen und neonazinahen Kreisen rund um die rechtsextreme „Aula“ vorzunehmen. Worthülsen und Lippenbekenntnisse seien nicht ausreichend, so die Menschenrechtsorganisation, die den Ausschluss von FPÖ-Funktionären, die mit der „Aula“ kooperieren, fordert.
    „Seitdem er FPÖ-Obmann wurde, ist Heinz-Christian Strache jedes Jahr meist mehrfach in der antisemitischen, rassistischen […]

    Weiterlesen...

  • Dokumente GR

    8 Themen, die Griechenlands Zukunft bestimmen werden

    Für Griechenland naht das Ende der Epoche der Memoranden, jedoch bleibt nach wie vor unklar, wie es am Tag danach weitergehen soll.
    Der 20 August 2018, sprich der Tag des Herauskommens Griechenlands aus dem laufenden Programm („Memorandum“) rückt immer näher, die Einzelheiten darüber, was am Tag danach geschehen wird und wie Griechenland seinen Weg gehen wird, bleiben jedoch trübe.
    Die Agentur Bloomberg verzeichnet in einer Analyse die […]

    Weiterlesen...

  • Gewerkschaft

    Pascal Meiser: Lidl-Beschäftigte erstreiken zusätzliche Vollzeitstelle pro Filiale

    Mittwoch den 25. April haben Lidl-Beschäftigte in Belgien einen spontanen Streik ausgerufen- und gewonnen. Sie konnten den hohen Arbeitsdruck nicht mehr ertragen und forderten Entlastung durch mehr Personal. In wenigen Tagen breitete sich der Streik von einer Filiale auf die Hälfte aller belgischen Lidl-Standorte aus. Schon am 1. Mai lenkte der Konzern ein und versprach pro Filiale eine zusätzliche Vollzeitstelle. Die Erfolgsgeschichte ist ein tolles […]

    Weiterlesen...

  • Flüchtlingsbewegungen

    Ulrich Rippert: Stoppt den Terror gegen Flüchtlinge

    Der nächtliche Überfall von mehreren Hundertschaften Polizei auf ein Flüchtlingslager in Ellwangen war eine gezielte staatliche Provokation, um jeden einzuschüchtern, der es wagt, sich den aggressiven und teils illegalen Abschiebemaßnahmen der Behörden entgegenzustellen.
    Anfang vergangener Woche hatten etwa 50 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der baden-württembergischen Kleinstadt durch Proteste verhindert, dass ein junger Flüchtling aus Togo aus ihrer Mitte heraus abgeholt und deportiert wurde. Zu Gewalt kam […]

    Weiterlesen...

  • Diskussion

    PdL: Statt Spaltung der Partei – Übernahme von Rechts

    Rund um die „Nachdenkseiten“ – einer der wichtigsten linken Sites im Netz, formieren sich seit langem die Freunde von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine in der Linkspartei. Erst jüngst entdeckten die „Seiten“ einen Machtkampf in der LINKEN in Vorbereitung des Leipziger Parteitages im Juni. Tatsächlich gibt es zum Thema Migration und Einwanderung in der Partei unterschiedliche Positionen, die den unterschiedlichen Flügeln und deren Protagonisten – […]

    Weiterlesen...

  • Österreich

    Wien-Mariahilf, 7.5.2018: Imam will islamischen Staat aus Österreich machen und Scharia einführen

    Was für Belgien durch die dortige Islam-Partei binnen zwölf Jahren geplant ist, nämlich die Errichtung eines islamischen Staates auf belgischem Hoheitsgebiet und die Einführung der Scharia, besorgt in Österreich aktuell der „Kulturverein“ VSC. In einem YouTube-Video, das nun der Staatsanwaltschaft übermittelt wurde, und auf Facebook ruft ein Imam dazu auf, Österreich in einen islamischen Staat zu verwandeln. „In der Predigt wird die Einführung der Scharia […]

    Weiterlesen...